27. Oktober 2012

Schnee!

Heute morgen habe ich fast einen Schrecken bekommen, als ich die Fenster-Rollos geöffnet habe:
Schnee, alles weiß! Dabei ist es doch erst Oktober - und vor einer Woche hatten wir noch Temperaturen von 24°C!


Irgendwie war ich trotzdem total aufgeregt! Ich habe schon lange keinen Schnee mehr live vor meiner Haustür gesehen! Mal sehen, wie lange der denn im Endeffekt liegen bleiben wird. 

Durch den Schnee fand ich es heute morgen in meiner Wohnung gleich doppelt so gemütlich! Ich kam schon fast in Weihnachtsstimmung! Da aber erst noch Halloween vor der Tür steht, gab es heute zum Frühstück diese Halloween-Pfannkuchen:




Sind die nicht klasse? Und begabte Köche müsst ihr auch nicht sein um sie zu machen.







Ihr braucht für ca. 4 Pfannkuchen:
40g Weizenmehl
60g Vollkornweizenmehl
1/2 TL Backpulver
1-2 TL Zucker/Honig
Prise Salz
1 Ei
175ml Buttermilch
1/2 TL Vanilleextrakt (opt.)
Prise Zimt
1 TL Kakaopulver

Und los geht's!
Als erstes gebt ihr das Mehl in eine Schüssel. Danach kommt das Backpulver, die Prise Salz, Zucker, Vanille, und Zimt dazu. Einmal untermischen und nun die Buttermilch dazu geben. Das Ei noch rein und alles gut vermischen. Ein Schneebesen reicht hierfür - ihr müsst nicht extra euren Mixer rauskramen.
Von dem Teig entnehmt ihr nun zwischen 50 und 75ml, in welchen dann noch das Kakaopulver untergerührt wird.
Nun lasst ihr eine Pfanne auf dem Herd heiß werden und fettet diese leicht mit etwas Öl oder Butter. Dann den Herd auf eine etwas niedrigere Stufe runtersetzen.
Nun kommt der schwierigste Part: Kreativ sein!:) Ihr könnt dieselben Motive wie ich verwenden, oder etwas ganz anderes kreieren. Am Besten verwendet ihr eine Tortenspritze (oder wie nennt sich das doch gleich?!) um den Kakao-Teig auf die Pfanne zu geben. Mit einem kleinen Löffel funktioniert es jedoch auch relativ gut.
Wenn der "Klecks" oder die "Kleckse" dann langsam anfangen an den Seiten härter zu werden (das dauert nicht so lange) gebt ihr mit einer Kelle vorsichtig den helleren Teig darüber. Das wiederholt ihr so lange, bis die Schüssel leer ist. Umdrehen natürlich nicht vergessen!

Nun könnt ihr sie so essen oder ihr schmiert euch Nutella, Marmelade, Jogurt, etc drauf. Ich habe eine halbe Banane in Scheiben geschnitten und sie dazu gegessen.


Übrigens, gestern war "National Pumpkin Day"- Nationaler Kürbis-Tag in den USA. Da passt mein Kürbis-Quark-Kuchen ja wirklich super - was ein Zufall!

Wusstet ihr, dass das Wort "Pumpkin" aus dem Griechischem kommt und "Große Melone" bedeutet?



Ich wünsche euch allen einen (schneereichen?) Samstag! Morgen (oder heute Abend?!) gibt's mehr von mir.
Liebe Grüße!








Kommentare:

  1. Wow Schnee! Hier in Schweden hat es vor ein paar tagen auch das erste Mal geschneit, aber tagsüber ist es noch zu warm, als dass irgenetwas liegen bleiben könnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei euch lag also auch schon Schnee? Wow! Ich denke Schneeman-Bauen kann ich dann wohl vergessen;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...