21. Januar 2013

TAG 20: Brrrr....!

Oh man, ist das kalt! Es hört einfach nicht auf zu schneien!
Gestern lag auch schon eine Menge Schnee - da wird einem ja selbst wenn man von einer warmen Wohnung nach draußen sieht ganz kalt! Und wie beginnt man so einen eisigen Tag am besten? Genau, mit einer leckeren warmen Ladung Oatmeal!


Erdnussbutter-Bananen-Oatmeal
(Original: 'Oh She Glows')


Für 1 Portion:
1/2 Banane
1/2 TL Kokosöl
1/2 EL Erdnussbutter
45g Haferflocken
150ml Sojamilch
Zimt, Vanille
Toppings: Erdnussbutter, 1/2 Banane

Zuerst....

....dann....

Nun kommen die Sojamilch, die Haferflocken, sowie eine Prise Zimt und etwas Vanille dazu. 
Ein paar Minuten köcheln lassen, den Herd ausstellen und noch 5 Minuten ziehen lassen. 
Mit Erdnusbutter und Bananenscheiben "verzieren".

Und zu guter letzt....GENIESSEN!

Durch das braten der Bananen im Kokosöl hatte das Oatmeal einen leichten Kokosgeschmack, sehr lecker. Und Erdnussbutter macht eh jedes Oatmeal zum Super-Frühstück! :)


Ich habe es mir gerade mit Bademantel und grünen Tee richtig gemütlich gemacht, aber heute Abend muss ich doch noch einmal raus: Ich schaue mir mit meinen Freundinnen "The Dark Knight Rises" im Hörsaalkino an! Ich habe den Film zwar schon in Amerika im Kino gesehen, aber es ist ja immer ganz nett mit allen zusammen im Uni-Kino!

Euch allen noch einen schönen "warmen" Abend! 


Kommentare:

  1. Das klingt sehr, sehr lecker! Das muss ich auch mal ausprobieren, eventuell mit Mandelbutter. (Frage an die Expertin - Ist Mandelbutter wirklich so gesund, wie ihr Ruf? Oder ist Erdnussbutter ernährungstechnisch die bessere Variante?)
    Ich habe mich neulich auch an einem homemade & healthy American breakfast versucht und zwar an Granola. Es schmeckt sehr lecker in einem Naturjoghurt und wahlweise mit Apfel/Beerenkompott. Da es sich einige Tage in der Vorratsdose hält, ist es auch sehr praktisch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh, Granola auf Jogurt esse ich auch sehr gerne! Ich muss mir auch demnächst wieder eine Ladung machen.

      Also wenn man mal Erdnüsse und Mandeln hinsichtlich der Nährstoffe vergleicht, sind bei den Vitaminen sowie dem Anteil an Fett, Kohlenhydraten und Eiweiß keine großen Unterschiede zu erkennen. Bei den Mineralstoffen sieht es da ein wenig anders aus: Mandeln enthalten zum Beispiel mehr Magnesium.

      Wenn Mandelbutter nicht so teuer wäre, würde es bei mir öfter im Schrank stehen und sicher mehr gegessen werden! In Amerika waren die Preise etwas akzeptabler und auch geschmacklich haben mir die Nussmusse dort besser gefallen!

      Beim Kauf würde ich darauf achten, dass das Nussmus nicht viel oder besser gar keinen zusätzlichen Zucker enthält. Ich schaue auch immer, ob die Nüsse geröstet wurden, dann bekommt das Mus einen intensiveren nussigen Geschmack!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das habe ich gerade gemacht :) Und es war richtig lecker. -Wird jetzt öfter gemacht!

    Ich folge natürlich ab sofort deinem Blog, um weitere Köstlichkeiten zu entdecken! *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Dankeschön:)
      LG Melanie

      Löschen
  3. Hej hej,
    Bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen & ich muss sagen deine Rezepte höhren sich echt mega lecker an, da werde ich mit Sicherheit das eine und andere umbedingt ausprobieren müssen : D

    Ich bin schon länger auf der Suche nach dem besten Erdnussmus/butter, da ich mich da wirklich reinlegen könnte ;) & total vielseitig einsetztbar ist, wie ich finde.
    Meine Frage auf dem bild hier sehe ich auch eine Erdnussbutter, kannst du mir da eine Empfehlen? Ich habe die mir bis jetzt selbstgemacht.

    & gerade lese ich hier etwas von Granola, hast du da auch ein Rezept von? Ich war nämlich einige Monate mal in Neuseeland und da hatten die das auch immer gegessen und es war soo lecker :)

    Vielen Dank schonmal! :) Lg Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      danke für deinen lieben Kommentar. Die Erdnussbutter auf dem Bild ist aus den USA und leider nicht hier zu kaufen. Ich mache sie mir meist selber, weil ich finde, dass sie am leckersten schmeckt - und auch deutlich günstiger ist als gekaufte. Dennoch gibt es ein paar leckere Alternativen aus dem Biomarkt. Das Erdnussmus von EDEKA der Marke BioZentrale finde ich zum Beispiel gut. Auch das Erdnussmus von RAPUNZEL kann ich empfehlen - vor allem die Sorte "crunchy". Die Sorte von Alnatura/DM ist leider gar nicht lecker.

      Mh, ja Granola! Ich mache mir meist eine eigene Mischung, wie diese hier:
      http://www.melis-bunte-studentenkueche.de/2015/01/schoko-musli.html
      http://www.melis-bunte-studentenkueche.de/2012/12/musli.html

      Ansonsten findest du im Internet viele Anleitungen und Rezepte für selbstgemachtes Granola. Da du in Neuseeland warst gehe ich davon aus, dass dein Englisch ganz gut ist. Dann solltest du dich mal hier durch klicken:
      http://foodgawker.com/?s=granola&cats_inc%5B0%5D=Vegan

      Die Seite ist auch toll, wenn man bestimmte Rezepte sucht!
      Liebe Grüße,
      melanie

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...