22. Februar 2013

Erdbeer-Bananen-Frühstücks-Smoothie

Da bin ich auch schon wieder! Es geht mir auf jeden Fall schon wesentlich besser. Tee, Suppe und Bettruhe sind das beste Mittel bei einer Magenverstimmung. Auch wenn es mir schon besser geht, wollte ich meinen Bauch heute morgen nicht gleich mit einem Berg an Pfannkuchen und Schokosoße schocken. Ich habe mich stattdessen für einen cremigen Smoothie entschieden!

Mit Matcha

Banane-Erdnussbutter-Schoko

Ich liebe Smoothies! In Amerika habe ich mir bestimmt alle paar Tage einen  gemacht - aber gut, dort hatte ich bei der ständigen Sommerhitze auch täglich Lust auf eine erfrischende Abkühlung.

Mit Blattspinat für extra Nährstoffe

Bei uns kann man sicher noch lange nicht von Wärme sprechen, schon gar nicht von Hitze. Doch das hält mich nicht davon ab, meinen Mixer zu starten!




Gestern war ich noch kurz beim LIDL und habe mir Erdnussbutter gekauft (Amerikanische Wochen, juhu;) Da habe ich gleich noch ein paar Schalen Erdbeeren mitgenommen - und die sind heute morgen im Smoothie gelandet (natürlich nicht alle!)




Erdbeer-Bananen-Frühstücks-Smoothie


Für 1-2 Portionen
1 Banane
ca. 200g Erdbeeren (ohne Stiel)
2 EL Haferflocken
125g (Soja)Jogurt Natur
1-3 TL Agavendicksaft 
Prise Vanille
50ml Milch oder Wasser

Was soll ich noch zu der Zubereitung sagen: Das Obst in Stücke schneiden, alles in den Mixer geben - und los geht's! Mit einem Stabmixer sollte es auch prima funktionieren!


Wer es etwas süßer mag, sollte ein wenig mehr Agavendicksaft verwenden. Ich mag den natürlichen Geschmack der Früchte und habe ca. 1.5 TL zum Süßen verwendet.

..mmhh...
Für das heutige Mittagessen habe ich mir gestern Abend noch Suppe gekocht. Da ich in einer Woche nach Hause fahre ist das die praktischste Art den Kühlschrank zu leeren (außer Erdbeeren ist nun nicht mehr viel drin;)

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende! Ich werde mich jetzt dem Erstellen von Serienbriefen widmen, denn Montag wird die Info-Klausur geschrieben.

Liebe Grüße!


Kommentare:

  1. Es freut mich, dass es dir wieder besser geht :)
    Und die Smoothies sehen richtig lecker aus :) - und einfach :D
    Rate mal warum ich Tahin gekauft habe? *mit dem Finger über deine Rezepte fuchtel*
    Sobald wir wieder einkaufen und den Kühlschrank zu Hause wieder gefüllt haben (also ab morgen) - werde ich mir direkt vornehmen das Dressing und das Kichererbesenmuß zu testen :)
    alles Liebe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hoffe ich, dass es dir schmecken wird;)

      Löschen
  2. Ich hab ja eine ganze Menge verpasst... Dir noch eine gute Besserung!!!
    Deine Smoothies sehen klasse aus; woher hast du denn die Marke Sojade? Hab ich glaueb ich noch nie gesehen...
    Letzten Sommer habe ich auch DAUERND Smoothies getrunken. Da hatte ich gerade meinen Mixer neu und bei dem Wetter ist das ja sowieso einfach nur richtig passend!
    Ich süße meine Smoothies aber fast nie. Außer ich probier mal ne neue Kombi und merke dann, dass es etwas bitter ist (zuviel Grünzeug o.ä.). Dann nehme ich Stevia; Agavendicksaft wollte ich mir aber eigentlch ja auch mal zulegen (wie so vieles...)
    Ich wünsch dir noch ne schöne Woche und ne gute Heimreise. Du wohnst ja anscheinend ein Weilchon von zuhause weg (ich bin fast jedes wochenende bei meinen eltern), da würde ich mich auch riesig freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Sojade-Jogurt habe ich bisher nur im Bioladen gefunden. Es gibt hier noch so einen Supermarkt, bei dem man die Marke bekommt, jedoch nur kleine Becher.
      Danke! Ich habe gerade meine letzte Klausur geschrieben und bin mehr als froh:)
      Dir noch viel Erfolg bei den Klausuren!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...