15. Februar 2013

Polenta Pizza

Hallöchen! Klausur N°4 wäre somit auch geschafft! Und es ist richtig gut gelaufen! Man musste echt schnell rechnen um die Aufgaben in der vorgegebenen Zeit fertig zu bekommen, aber ich hab's gerade geschafft. Wollen wir nur mal hoffen, dass sich nicht irgendwelche dummen Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen haben....

Hach, jetzt kann ich erst mal wieder durchatmen. Die nächste Klausur (Statistik) wird nächste Woche Mittwoch geschrieben und Freitag noch Informatik. Aber für heute lass ich es mit dem Lernen erst einmal gut sein. Die Sonne scheint und ich habe einfach gute Laune! Heute um 15 Uhr habe ich einen Termin im Fitnesstudio zur Einführung - bis dahin werde ich ein wenig relaxen. Ich denke ich werde gleich wohl noch eben zum LIDL flitzen, die haben nämlich Erdbeeren und Fenchel im Angebot.

Ich habe noch ein Rezept für euch. Ich hatte es schon fast vergessen, wenn mir nicht die Fotos in meinem "Blog"-Ordner aufgefallen wären.
Da fällt mir eine witzige Geschichte zu ein: Meine Geschwister und ich senden uns gerne Fotos von unserem Essen und anderen Dingen über "What's app". Als ich die Polenta Pizza gemacht hatte, hat mir meine Schwester auch ein Foto von ihrem Mittagessen geschickt - sie hat sich doch glatt auch etwas mit Polenta gekocht! Was ein Zufall! Und Polenta ist nun nicht etwas, was man sich öfters kocht im Vergleich zu Pasta und co.

Nun aber zum Rezept:

Polenta Pizza for One


175ml Wasser
175ml Sojamilch Natur
60g Polenta
Salz, Knoblauch-Granulat, italienische Kräuter

ca. 50ml Soße nach Wahl
gemischtes Gemüse nach Wahl
Olivenöl

  • Wasser und Milch in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Polenta einrühren und würzen.
  • Solange kochen bis der Maisgrieß dick geworden ist.
  • Nun die Masse in eine mit Backpapier-ausgelegte Form geben (ca. Tellergroß) und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen bis sie "fest" geworden ist.
  • Den Backofen auf 220° vorheizen. Sobald der Polentaboden fest ist kommt er für ca. 20-25 Minuten in den Ofen.
  • Währenddessen euer Gemüse nach Wahl in Olivenöl anbraten und salzen (Ich habe Zwiebeln, Zucchini, Paprika und Champignons verwendet).
  • Den Boden aus dem Ofen holen, mit Soße bestreichen und das Gemüse darauf verteilen. (Wer mag, kann zusätzlich Käse darüber streuen)
  • Das Ganze geht dann für weitere 10-15 Minuten in den Ofen.
  • VORSICHTIG auf einen Teller übertragen.

Das "vorsichtig" bitte ernst nehmen! Seid nicht so ungeschickt wie ich und lasst das Backpapier mit der Pizza darauf  aus den Fingern rutschen, so dass ihr im Anschluss nur so eine Art Auflauf habt:

Lecker war es trotzdem!:)


Díese Leckereien gab es gestern und heute (Rezepte aus Vegan for fit):






So, nun gehe ich wie gesagt wieder Geld ausgeben (ab da ich eh vor kurzem etwas Geld bei einem Experiment verdient habe und es sich um Obst und Gemüse handelt, ist es schon ok wieder einkaufen zu gehen;)

Euch wünsche ich noch einen schönen Freitag - und einen guten Start ins Wochenende!




Kommentare:

  1. Freut mich total, dass deine Klausuren so erfolgreich laufen :) Ich hab heute erst die allererste hinter mich gebracht... Aber das wird schon; obwohl die nächste glaube ich echt horror wird -.-
    Sieht wie immer sehr sehr lecker aus. Wäre vielleicht mal einen Versuch wert, Polenta habe ich noch nie selbst gemacht (dafür hatte ich heute Abend aber auch Pizza :D allerdings mit einem fertigen teig *schäm* aber irgendwas muss man sich nach so einem tag auch mal gönnen...)
    Hab aber auch den selben Belag gewählt (außer Paprika, hatte leider keine, dafür gabs noch Knoblauch), tolle Kombi!!!
    Wünsch dir noch ne schöne Woche und natürlich viel Erfolg beim weiteren Lernen :)

    AntwortenLöschen
  2. Super das die Klausur gut gelaufen ist! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

    Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

    Es ist einfach, schnell und macht Spaß. Die besten Foto Rezepten wird hier sein.

    Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

    Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

    Grüße

    http://www.Fooduel.com

    AntwortenLöschen
  4. sehr schönes Pizza-Rezept und tolle Fotos

    AntwortenLöschen
  5. Danke! Hätte ich die Pizza nicht "fallen gelassen", würde das letzte Bild sicher etwas schöner aussehen;) (Am Geschmack ändert es zum Glück nichts!)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal richtig Kreativ und sieht richtig lecker aus. Hab die Seiten mal zu den Favoriten. Vielleicht probiere ich das Rezept demnächst selbst mal aus.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...