6. März 2013

Muffin aus der Mikrowelle

Hallo ihr Lieben! Ich genieße die Zeit zu Hause in vollen Zügen. Meine Schwester ist momentan auch hier und wir machen viel Sport zusammen, gehen mit den Hunden bei dem (noch) schönen Wetter spazieren, kochen .... es ist wirklich entspannend! Da meine Mutter morgen Geburtstag hat, wird es am Wochenende eine Familienfeier geben. Natürlich werde ich auch etwas veganes Backen, man darf gespannt sein!

Gebacken habe ich auch gestern - doch dafür habe ich nicht mal den Backofen anschalten müssen; (für einen Muffin hätte es sich eh nicht gelohnt!)


Amaranth-Mikrowellen Muffin mit warmer Beerensoße


Für 1 Portion:
MUFFIN
3 EL Haferflockenmehl
1 EL Vollkornmehl
1/2 TL Backpulver
1 Messerspitze Vanille
Prise Zimt
2 EL gepopptes Amaranth
2 EL Apfelmark
1 TL Agavendicksaft
Sojamilch

SOSSE
100g gefrorene Beerenmischung
1/2 TL Stärkemehl
1/2 TL Agavendicksaft

2 EL Sojajogurt
gehackte Mandeln

  • Für die Soße: Die Beeren in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze auftauen lassen. 
  • Etwas von der Beerenflüssigkeit entnehmen und das Stärkemehl einrühren. Zurück in den Topf geben und unterrühren. Einmal aufkochen lassen, mit Agavendicksaft süßen, und den Topf zur Seite stellen.
  • Für den Muffin: Haferflocken mit einem Stabmixer zu groben Mehl verarbeiten. Vollkornmehl, Backpulver, Vanille und Zimt dazugeben und vermischen. Apfelmark, Agavendicksaft und Amaranth untermischen und mit ein wenig Sojamilch zu einem "Teig" verarbeiten (ich denke es waren nur ein paar EL Sojamilch, ich habe es leider vergessen aufzuschreiben)
  • Eine Tasse (mit Kokosöl, Margarine) etwas einfetten und den Teig hineingeben. Dann für ca. 3 Minuten in der Mikrowelle "backen".
  • TIPP: Jede Mikrowelle ist anders, also schaut am besten nach jeder Minute/30sek. nach euerem Muffin.
  • Den Muffin mit der Beerensoße (evtl noch einmal aufwärmen), etwas Sojajogurt und ein paar gehackten Mandeln servieren.





Ich habe es zum Frühstück verzehrt, aber als Dessert eignet sich das Rezept auch prima! 

Hier sind noch ein paar Fotos von Mahlzeiten der letzten Tage:






Ich werde jetzt mit meiner Schwester eine Runde radeln gehen! Ab morgen soll es wieder bewölkt und regnerisch werden, wir werden also den vorerst letzten Tag mit Sonnenstrahlen voll ausnutzen!

Bis zum nächsten Post!


Kommentare:

  1. Mikrowellen-Muffin hört sich einfach an, muss ich mal machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man mal Lust auf einen Muffin hat, aber nicht gleich 12 backen möchte, dann ist so ein Mikrowellen-Muffin echt praktisch;)

      Löschen
  2. Hallo liebe Meli,
    ich bin vorhin auf der Suche nach einem Polenta-Pizza-Rezept auf deinen Blog gestoßen und habe ihn daraufhin einmal komplett durchgeschaut und ihn mir gespeichert. Deine Rezepte sind toll und mich interessieren auch immer sehr deine Informationen zu den Nährwerten der Nahrungsmittel. Ab April werde ich auch die Challenge von Attila Hildmann machen (so ist zumindest mein Plan) und da wird mir dein Blog eine Fundgrube und Hilfestellung sein.
    Liebe Grüße aus dem Holunderweg
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Natalie,
      es ist schön zu hören, dass dir mein Blog gefällt! Viel Spaß bei der Challenge - die Rezepte sind wirklich klasse!
      Lg Melanie

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...