17. April 2013

Sprossen selber züchten

Hallo ihr Lieben! Ich habe heute zwar kein Rezept für euch, aber mal etwas anderes Interessantes: Hat schon einmal jemand von euch Sprossen selber gezüchtet? Nein? Na, dann empfehle ich euch weiterzulesen.

Ich habe mir im Bioladen für etwas unter 10 Euro dieses tolle Keimglas besorgt inklusive Samen-Starterpackung: Mungbohnen, Alfalfa, Radieschen und eine Fitness-Mischung. Weitere Infos zu der Firma und dem Keimglas findet ihr hier.




Bis jetzt habe ich nur Alfalfa Sprossen gezüchtet - doch ich war sehr begeistert über das Ergebnis und die einfache Handhabung des Keimglases. Ich hatte in einem Magazin (ich glaube es war "Schrot & Korn") einen Artikel über Sprossen und deren Züchtung gelesen und habe somit erwartet, dass man beim Selber-Züchten auf einiges zu achten hat und dass die Keimlinge viel Pflege brauchen.

Dies war nicht der Fall. Ganz im Gegenteil: Erst einmal muss man in das Glas nur ca. 1-2 EL der Saat geben; Sprich: Mit so einem Tütchen kommt man lange aus. Zur Anwendung: Zuerst wird das Glas mit den Samen darin mit kalten Wasser aufgefüllt und die Samen ggf. für einige Stunden eingeweicht. Danach wird das Wasser abgegossen. Täglich wird dann ein- bis zweimal (abhängig von der Art der Saat) Wasser in das Glas gefüllt und direkt wieder abgegossen. Nach ein paar Tagen kann man die Sprossen dann ernten.






Meine Alfalfa Sprossen waren jedenfalls nach ca. 4 Tagen richtig knackig und halten sich schon seit einigen Tagen im Kühlschrank. Für eine Person ist es jedoch eine Menge und ich denke, ich werde die Sprossen heute aufbrauchen müssen, da in der Anleitung steht, man sollte sie nicht länger als 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren - meine liegen bestimmt schon seit 4 Tagen drin. Sie sehen zwar noch ok aus, sind aber nicht mehr so knackig.

Diejenigen unter euch, die noch nie Alfalfa- oder andere Sprossen gegessen haben, sollten es vielleicht mal in Betracht ziehen, denn die kleinen Sprossen haben es in sich:

- Alfalfa-Sprossen enthalten jede Menge Antioxidantien
- sie enthalten viele verschiedene Mineralstoffe und Vitamine (u.a. Calcium, Magnesium, Eisen; Vitamin A, B1, C)
- sie sind außerdem reich an Protein
- durch den hohen Chlorophyll-Anteil haben Alfalfa-Sprossen zudem eine entgiftende Wirkung

Weitere Infos zu Alfalfa-Sprossen findet ihr hier.

Nun fragen sich manche sicher, wie man Sprossen am besten verzehren kann. Ich esse sie z.B. gerne zum Salat, auf einem Sandwich oder Wrap, oder selbst zur Suppe. Alfalfa-Sprossen schmecken zum Beispiel etwas nussig und sind richtig knackig wenn frisch geerntet- damit wird selbst ein langweiliges Sandwich zu einem genussvollem Erlebnis!

Probiert es einfach mal aus!

Kommentare:

  1. Genau diese Gläser stehen bei mir schon einige Zeit ungenutzt rum. Danke für die Erinnerung :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hatte mir ja letztes Jahr mal so ein keimglas gekauft (gibts übrigens auch bei DM), aber setidem erst ca. 2x benutzt... :( Fand die Sprossen aber auch echt lecker!! Bisher habe ich nur Alfalfasprossen gezogen, sollte cih definitiv nochmal machen!!
    Dieses jahr habe ich dann bei DM auch die passenden Samen gefunden (gab es nämlich vorher nicht...). Bei mir ist es leider etwas unpraktisch, dass ich soviel nach hause fahre... so kann ich entweder sie nicht täglich wässern oder wenn sie fertig sind müssen sie über tage im kühlschrank bleiben, ist ja beides mist -.- (war wahrscheinlich auch der grund, das seit dem umzug nicht mehr zu machen...)
    nochmal zu alterra: mein bericht war ja nur zu 2 Produkten. Je nachdem was du suchst, kann da ja schon was gutes dabei sein. Ist ja auch einfach Erfahrungssache.. Falls du aber was ausprobierst, sag mir Bescheid wie dus findest :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei DM habe ich auch die Sprossen-Samen vor kurzem entdeckt - dann weiß ich auf jeden Fall, wo es Nachschub zu finden gibt.

      Das mit dem Heimfahren macht es natürlich umständlich. Ich bin sehr selten zu Hause, meist nur an Feiertagen und in den Semester-Ferien.
      Zum Glück gibt es die fertigen Sprossen ja auch so zu kaufen - aber selbst gezüchtet ist es natürlich immer noch eine Stufe cooler;)

      Löschen
    2. An die fertigen Sprossen habe chmich bisher irgendwie noch nicht gewagt ;) Aber ich habe mir fest vorgenommen mein Keimglas jetzt endlich mal mitzunehmen am Sonntag!

      Löschen
  3. Das passt ja super zu meiner Kräutersammlung, die ich auf der Fensterbank habe. ich werd mal Ausschau nach einem Keimglas halten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also in Bioläden wirst du es sicher finden. Ansonsten kannst du es dir auch hier bestellen, es ist sogar momentan im Angebot:

      http://www.avogel.de/shop/produkte/keimglas.php

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...