18. Juli 2013

Tofu "Ricotta"

Hallo ihr Lieben! Ich brauche mal wieder eine Lernpause. Es kann manchmal richtig langweilig werden, wenn man hier nur so rumhockt und sich auf die Klausuren vorbereitet. Gestern mittag war ich deshalb bei uns im Freibad schwimmen, das hat richtig gut getan. Außerdem bekomme ich ein Fahrrad - und muss dafür nicht mal etwas bezahlen. Das steht wohl schon ewig hier im Keller herum und der Hausmeister meinte, er würde es mir fertig machen; zudem besorgt er mir noch ein Fahrradschloss. Also das nenne ich mal einen Service hier!

Fürs Rezepte-Kreieren bleibt mir trotz der Tatsache, dass wir keine Vorlesungen mehr haben, momentan immer noch kaum Zeit, aber sobald ich zu Hause bin werde ich meine ganze Kreativität in die Küche stecken! Nur noch 1 Woche dann geht es auch schon heim, ich freu mich wirklich riesig!

Nun noch ein leckeres veganes Ricotta-Rezept für euch. Es ist schnell gemacht und passt super zum Salat oder aber auch aufs Brot. Geschmacklich auch eine tolle kalte Alternative zu Rührtofu zum Frühstück beispielsweise.

Tofu Ricotta

3-4 Portionen
200g Natur-Tofu
1 EL Hefeflocken*
1/4 TL Knoblauch-Granulat
1/2 TL frischer Zitronensaft
1/2 EL italienische Gewürzmischung
Pfeffer, Salz


* Hefeflocken bestehen aus durch Hitze inaktivierte Hefe und enthalten u.a. lebenswichtige B-Vitamine. Kaufen könnt ihr Hefeflocken in Reformhäusern oder auch in größeren Supermärkten wie Tegut.




  • Den Natur-Tofu mit etwas Küchenrolle umwickeln und das Wasser ausdrücken. Anschließend mit einer Gabel zerdrücken.
  • Danach die Hefeflocken und die Gewürze dazugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Der Tofu-Ricotta hält sich mindestens 3 Tage im Kühlschrank - bestimmt auch noch etwas länger, aber ich hatte schon alles innerhalb von 3 Tagen verputzt!:)

Back to work! Ich bereite mich gerade übrigens auf die spezielle Botanik-Klausur vor! Dabei lernt man tolle Dinge über Gemüsesorten und co.! Wusstet ihr z.B., dass es eine Colanuss gibt? Und ja, daraus werden Colagetränke hergestellt, u.a. Fritz Cola oder Vita Cola.
Oder war euch schon bekannt, dass grüner und schwarzer Tee vom selben Strauch kommen? Der Unterschied ist, dass der schwarze Tee fermentiert wird, der grüne jedoch nicht.

Ein Studium kann wie ihr seht richtig spannend sein! Ich freue mich auch schon total auf das nächste Semester, wenn es dann endlich richtig in Richtung Ernährung geht.

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche und schon mal ein schönes Wochenende!


Ach, da habe ich noch ein cooles Video für euch - Justin Timberlake im Tofu-Kostüm:)



Kommentare:

  1. Wow, das mit dem Fahrrad hört sich ja klasse an! Ich war auch diese Woche im Freibad, das tut zwischendrin einfach mal gut :)
    wünsch dir noch ganz viel erfolg und eine tolle zeit zuhause! das mit dem tee wusste ich sogar, hey jetzt fühl ich mich schlau :D Bist du jetzt eigentlich auch im 2. oder schon 4. semester?
    naja ich mach mcih dann auch mal weiter lernen, hatte heute meine letzte vorlesung :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch im 2. Semester! Aber das ist zum Glück bald um;)
    Dir schon mal ganz viel Erfolg bei den Klausuren!
    LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...