15. September 2013

Ein Tag in San Francisco


Hallo ihr Lieben! Morgen steht der letzte Tag für mich hier in Kalifornien an. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei, aber so ist das nun einmal, wenn man Urlaub hat!
Natürlich wollte ich nicht wieder heimfliegen, bevor ich nicht noch einmal San Francisco gesehen habe! Das jetzige Au Pair meiner Gastfamilie und ich sind deshalb gestern mit der Bahn rüber gefahren und sind ein wenig durch die schöne Stadt geschlendert.




Unser erster Stopp war ein "Food Court" in einer riesigen Shopping Mall - denn wir sind zur Mittagszeit angekommen und hatten Hunger! Wir haben sogar auf Anhieb einen veganen vietnamesischen Imbiss gefunden.


Meine Begleitung hatte sich diesen Reisnudel-Teller mit eine Art Frühlingsrollen und Soja"fleisch" bestellt.


Es gab einiges zur Auswahl und es sah alles richtig lecker aus. Ich habe mich letzendlich für diesen Salat entschieden, mit Soja"fleisch", Erdnüssen, Blattsalat, Kohl und anderem Gemüse.


Der Salat war spitzenmäßig, schön "knusprig" wirklich top - vor allem das Dressing; das muss ich unbedingt versuchen nachzukochen daheim! Ich habe ihn genossen, wie ihr sehen könnt...



Dann ging es weiter durch die Straßen San Franciscos Richtung China Town. Dort fand an diesem Tag irgendein Festival statt. Es gab dutzende Stände mit Essen, Schmuck und traditioneller chinesischer Volksmusik - nicht ganz unser Geschmack!




Außerdem ist dort jeder zweite Laden ein Souvenir-Shop. Da habe ich gleich mal zugeschlagen und ein paar Kleinigkeiten für Verwandte und Freunde besorgt. Ich habe mir natürlich auch etwas gegönnt: eine Tasse! Werde ich mal fotografieren, sobald sie heil in Deutschland angekommen ist.



Nach unserem Rundgang in Chinatown haben wir eine kleine Pause bei Starbucks eingelegt, wo ich mir einen kalten grünen Tee bestellt habe. Die Angestellte hat nicht mal meinen Namen richtig geschrieben, obwohl ich ihr diesen buchstabiert habe!


Dann ging es mit dem Bus weiter zur Golden Gate Bridge. Es war so windig dort - wir haben sicher einige Fotos von uns geschossen, aber andauernd sah man vor lauter Haaren kein Gesicht mehr! Aber schaut mal, was für tolles Wetter wir haben!



Bevor es wieder nach Hause ging haben wir uns zum Abendessen einen Sub bei Subway gegönnt - schnell, günstig, und lecker! Das tolle hier ist, dass man sich sogar Avocado auf seinen Sub schmieren lassen kann; da sag ich natürlich nicht nein!


Nach unserem Abendessen ging es wieder mit der Bahn zurück; meine Gastmutter hat uns dann an der Bahnstation abgeholt. Ich war froh, dass ich eine Jacke dabei hatte, denn es wird hier abends/nachts richtig kalt!

Heute war ein angenehm ruhiger und entspannter Tag! Wir waren morgens einkaufen und haben ansonsten den Tag zu Hause verbracht und unter anderem einen deutschen (!) Film geguckt. Nachmittags war ich mit meiner Gastmutter bei herrlichem Sonnenschein eine große Runde spazieren; ich habe unsere Gespräche seit ich zurück in Deutschland bin wirklich vermisst!
Abends gab es indisch zu Essen: Roti mit Dal und Gobhi = Blumenkohl. Morgen werde ich evtl. an meinem letzten Tag für alle etwas kochen, ich weiß nur noch nicht was. Hat jemand Vorschläge?

Liebe Grüße und gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...