8. November 2013

Blogevent: Jetzt wird abgestimmt!


Hallo ihr Lieben!
Danke an alle, die an meinem Blogevent teilgenommen haben. Ihr hattet wirklich tolle Ideen! Vielleicht kann der ein oder andere schon mal ein wenig Inspiration für das nächste Halloween sammeln - ja ok, das ist wahrscheinlich ein wenig früh.

Hier sind also die eingereichten Rezepte:




Ein wärmendes Herbstsüppchen von beyourselfstayhealthy



Gruseliges Fingerfood von Andrea
(ohne Blog)

200 g Marzipan mit 50 g Puderzucker , 25 g Mehl und 1 Msp. Backpulver verrühren. Aus dieser Masse die Finger formen. Jeweils eine halbe Mandel als Fingernagel eindrücken. Den Finger mit Sojamilch bestreichen und 15 - 20 Min. bei 175 Grad Umluft oder 150 Grad Ober-/Unterhitze backen. 


Der schaurige Sarkophag-Gewürzkuchen von Marie
(ohne Blog)


Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
100g Rohrrohrzucker, 160g Vollkornweizenmehl, 3 TL Backpulver, 2 TL Lebkuchengewürz, 1 TL Zimt und 1 TL entöltes Kakaopulver in einer Schüssel vermischen. Danach 125ml Sojamilch zugeben und verquirlen, anschließend 100ml Rapsöl und zum Schluss 50g gehackte Walnüsse unterrühren. 
Eine Kastenform ausfetten, mit Paniermehl ausstreuen, den Teig einfüllen, glattstreichen und im 200 Grad heißen Ofen 20 Minuten backen. Danach in der Form auskühlen lassen. 
Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, die Ecken des Kuchens so abschneiden, dass aus der Form ein Sarkophag entsteht. Einen „Deckel“ abschneiden. 
Aus ein wenig Marzipanmasse eine Hand formen und zwischen Boden und Deckel legen. Ohhhh, da scheint jemand von den Toten aufzuerstehen...
Nun (vegane) Zartbitterkuvertüre schmelzen und gleichmäßig auf den Sarkophag verteilen. Achtung! Die Hand des Toten darf natürlich keine Schokolade abbekommen. 
Zum Schluss die abgeschnittenen Ecken des Kuchens zerbröseln und um den Sarg legen. Dann aus Marzipan, Sultaninen und Mandelsplittern gruselige Totenköpfe und Knochen formen.


Ein würzig-süßer Kürbis-Schoko-Ingwerkuchen von Line



Ein herbstliches Kürbis-Dinkel-Brot von Tina



Für stürmische Herbsttage: Eine warme Linsensuppe von Kaike



Ultra-Süße Halloween-Apfel-Cakepops von Petzi



Ein tolles Halloween-Frühstück von AviliaPumpkin-Spice-Pancakes 



Süßes sonst gibt's ... Apfel-Zimt-Gummispinnen von Caro



Ein grinsender gefüllter Kürbis von xiaoying



Und noch ein paar grausige Halloween Cakepops von Trisha

IMG_7559

Also, nun habt ihr die Qual der Wahl. Da es drei Preise zu gewinnen gibt, sollen mir alle Teilnehmer bis Montag, den 11.11 um 21 Uhr eine Email (melanie_jacobs(at)ymail.com) mit ihren drei Favoriten schicken. Hierzu vergebt ihr entweder 3, 2 oder 1 Punkt für eure jeweiligen Favoriten, wobei 3 die Höchstpunktzahl sprich dem 1. Platz entspricht. Anschließend werde ich dann die Punkte zusammenzählen und die drei Gewinner auf meinem Blog bekannt geben.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...