23. November 2013

Pancakes mit Schoko-Swirl

Hallo ihr Lieben!
Mir ist aufgefallen, dass ich schon lange keine Pancakes mehr zum Frühstück hatte. Das geht aber nicht, Pancakes sind mein Favorit für ein entspanntes Wochenend-Frühstück! Ich wollte heute morgen dann erst die Pfannkuchen aus "Vegan For Youth" ausprobieren, habe mich dann aber dazu entschieden mal wieder an einem neuen Rezept zu basteln. Und es hat auf Anhieb funktioniert! Das Ergebnis waren fluffige Pfannkuchen mit Erdnussstückchen und einem Schoko-Swirl getoppt mit karamellisierten Birnen - klingt das nicht verlockend?


Für 1-2 Portionen/3-4 Pancakes
PANCAKES
80g Vollkornweizenmehl
20g zarte Haferflocken
1 TL Backpulver
etwas gemahlene Vanille
10g ungesalzene (geröstete) Erdnüsse, grob gehackt
180g Mandelmich oder Hafermilch
1 EL Agavendicksaft (falls die Milch ungesüßt ist etwas mehr)

SCHOKO-SWIRL
30g Erdnussmus (100% geröstete Erdnüsse)
5g ungesüßtes Kakaopulver (etwa 1 EL)
1 EL Agavendicksaft
etwa 20g Wasser

BIRNENTOPPING
1 relativ feste Brine (ca. 190g)
Zimt
1 EL Wasser
1 TL Agavendicksaft

Kokosöl, Rapsöl oder Pflanzenmargarine zum Ausbacken

  • Mehl, Haferflocken und Backpulver zusammenmischen. Vanille und die grob gehackten Erdnüsse dazugeben und unterheben.
  • Milch und Agavendicksaft dazugeben, den Pancake-Teig vermengen, und zur Seite stellen.
  • Für die Schoko-Swirl-Masse die gelisteten Zutaten zusammengeben und zu einer zähen Masse verrühren. Diese in eine Art Tortenspitze (schmale Öffnung) geben, oder in einen Plastikbeutel füllen und in diesen ein kleines Loch schneiden. 
  • Die Birne in kleine Stücke schneiden und mit dem Wasser in einem kleinen Topf erhitzen. Zimt dazugeben und die Birne etwas weich kochen. Nun Agavendicksaft dazugeben und karamellisieren lassen. Den Topf vom Herd nehmen.
  • Nun zurück zu den Pancakes. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, auf mittlerer Hitze schalten, und mit einer kleinen Kelle Teig in die Pfanne geben - nicht zu dünn darin verteilen. 
  • Sobald an der Oberfläche des Pfannkuchens Blasen zu erkennen sind, die Swirl-Masse als "Swirl" auf den Teig spritzen (siehe Foto). Den Pancake von der anderen Seite fertig backen und mit dem restlichen Teig wiederholen.
  • Die Pancakes mit dem Birnentopping servieren oder nach Belieben mit z.B. Sojajoghurt und Ahornsirup garnieren. 


Ich habe alle Pancakes allein aufgegessen. Danach war ich aber auch wirklich pappsatt!


Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende! 
Wie wäre es mit ein paar Pancakes zum Sonntags-Frühstück?!

Kommentare:

  1. das klingt mega und sieht auch hammer aus!!!

    Grüßle jessi

    AntwortenLöschen
  2. Swirl!! Wie cool ist der denn :D Die MUSS ich ja ausprobieren - Erdnussbutter + Pancakes sind schließlich Perfektion! Ich danke dir, meine liebe Melanie :)

    Hab einen wunderschönen Abend
    Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, bitte liebe Juli! Dann mal "losgeswirled":)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...