20. April 2014

Frohe Ostern!



Für 1 Schoko-Taler
50g Zartbitterschokolade
80g reife Banane, zerdrückt
40g zarte Haferflocken*

1 EL Puderzucker
ca. 1/2 TL Sojamilch oder Wasser

* Für eine glutenfreie Variante einfach glutenfreie Haferflocken verwenden.

  • Die Zartbitterschokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle zum Schmelzen bringen.
  • Die geschmolzene Schokolade mit der zerdrückten Banane und den Haferflocken vermischen und auf einen Teller mit Backpapier oder Alufolie geben. Zu einem Ei formen.
  • Anschließend über Nacht oder etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Glasur den Puderzucker mit Sojamilch oder Wasser zu einer klebrigen Masse verrühren und das "Ei" damit dekorieren. (evtl. etwas mehr Puderzucker und Flüssigkeit verwenden)
  • Die Glasur hart werden lassen und los-naschen!


Ist zwar nicht dasselbe wie ein Schoko-Hase, aber trotzdem eine leckere Nascherei (auch ohne Glasur!)




FROHE OSTERN!



Vergesst nicht an meinem Gewinnspiel teilzunehmen!




Kommentare:

  1. Ja, DAS nenn ich wirklich frohe Ostern :) Danke für das Rezept!
    Dir auch schöne Feiertage :)

    Alles Liebe,

    Kivi von
    http://kivi.dreamwidth.org/

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kekse - die werden heute auch noch nachgemacht :) Sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur zur Info: Die Konsistenz ist relativ weich, also nicht wirklich keks-artig - aber trotzdem soooo lecker;)

      Löschen
  3. Frohe Ostern! <3
    Nachdem meine Oster-Pralinen leider nicht so geworden sind, wie ich sie mir vorgestellt hatte (und deshalb ganz schnell gegessen werden mussten :D), mache ich das mal. Aber in kleiner, damit ich sie besser mit nehmen kann.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...