29. Mai 2014

Kichererbsen-Salat

Hallo ihr Lieben!
Nach all den süßen Rezepten gibt es nun wieder etwas knackig frisches für den Mittagstisch: einen Kichererbsensalat! Ich liebe Kichererbsen - ob als Hummus, in Form von Falafel, in Chana Masala, oder einfach nur in meinem grünen Salat. Nicht zu vergessen kann man mit Kichererbsen auch Süßes machen, wie etwa Blondies - aber ich hab erst einmal genug von süßen Dingen, also bleiben wir heute bei Salat!


Dieser fettarme Kichererbsen-Salat eignet sich super als Beilage z.B. beim Grillen. Ihr könnt ihn natürlich auch als Topping für eure grünen Salate verwenden, um den Nährwert zu erhöhen. Als gesunder Snack für zwischendurch macht der Kichererbsen-Salat sich sicher auch gut! Diese Variante ist mit Garam Masala, einer indischen Gewürzmischung und Sambal Oelek, eine scharfe Würzsoße, aufgepeppt - ihr könnt aber auch gerne nach Belieben andere Gewürze verwenden.


Für 2-3 Portionen
1 Dose Kichererbsen (ca. 240g abgetropft)
1/2 rote Zwiebel
1/3-1/2 Gurke
8-10 Datteldomaten
Saft 1/2 Zitrone
1/2 TL Agavendicksaft
1/2 TL Knoblauchgranulat
1/4 TL Salz
1/2 TL Garam Masala
Pfeffer
1/4-1/2 TL Sambal Oelek

  • Zwiebel und Gurke klein hacken, Tomaten halbieren. Mit den Kichererbsen zusammengeben.
  • Zitronensaft, Agavendicksaft, Sambal Oelek und Gewürze verrühren und auf den Salat geben.
  • Gut vermengen und ggf. 10-20 Minuten vor Verzehr kühl stellen.


Und nun hoffen wir mal, dass sich der Regen bald verzieht damit wir unseren knackigen Salat auch draußen in der Sonne genießen können!
Einen schönen Feiertag wünsche ich!

Kommentare:

  1. So lecker, ich liebe Kichererbsen Salat. Mit Garam Masala zu würzen ist eine tolle Idee, das habe ich auch Zuhause aber so noch nicht verwendet...hihi das werde ich direkt nachholen;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, das hört sich klasse an, werd ich definitiv nachmachen!! Diese Woche gabs auch endlich deinen Hirseauflauf, der war richtig lecker :) Hätte gar nicht gedacht, dass Hirse sich süß so gut macht... Den gibt es aber in Zukunft bestimmt noch öfter bei mir! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass der Hirse-Auflauf dir geschmeckt hat. Ich bereite Hirse meistens als eine süße Variante zu:)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...