14. September 2014

Vegan MoFo: Cashewmus-Schoko-Kekse

Hallo ihr Lieben,
da freut man sich aufs Wochenende und wird von grauen Wolken und Dauerregen überrascht. Raus will man da natürlich nicht, auch wenn ich wirklich Lust auf eine Runde Jogging hätte. Was macht man also an solchen Tagen? Richtig, Backen - Kekse backen.


Eigentlich hatte ich vor Peanut Butter Cookies sprich Erdnuss Butter Kekse zu machen, da dachte ich mir jedoch: Probier's doch mal mit Cashewmus. Gesagt getan! Cookie Monster hätte sich sicherlich gefreut.


Für 12-14 Kekse
100g Cashewmus
20g Ahornsirup
20g Kokosöl
50g vegane Zartbitterschokolade
130g Haferflocken
20g Leinsamen
50g Rohrohrzucker
50-70ml Mandelmilch
optional: gemahlene Vanille


  • Den Ofen auf 150° erhitzen.
  • Cashewmus mit dem Ahornsirup, Kokosöl und der Zartbitterschokolade in einem Topf erhitzen und verrühren.
  • 80g der Haferflocken mit den Leinsamen  mit Hilfe eines Stabmixers oder einer Küchenmaschine zu einem Mehl vermahlen (alternativ Hafermehl und geschrotete Leinsamen verwenden).
  • Alle Zutaten zusammen geben und zu einer klebrigen Masse vermengen. 
  • Mit einem Löffel (Achtung, klebrige Angelegenheit!) 12 bis 14 Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech formen.
  • Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen. 


Also ihr Lieben, falls euch das Wetter auch auf den Keks geht - dann backt 'ne Runde Kekse!


Ein schönes (hoffentlich trockenes) Wochenende wünsche ich euch noch!

Kommentare:

  1. Ohh, Kekse mit Cashewmus, wie gut! Da meldet sich das Cookiemonster in mir :)

    LG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein inneres Cookiemonster konnte die Finger leider auch nicht von der Keksdose lassen!;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...