9. September 2014

Vegan MoFo: Curry-Dip

Hallo ihr Lieben,
der Tag war lang, aber durchaus spannend. Bisher macht das Uni-Prakitkum wirklich Spaß. Heute morgen haben wir Brötchen gebacken um den Effekt von verschiedenen Zusatzstoffen auf das Backverhalten zu testen. Dann haben wir mit einer Computersoftware gearbeitet um Diät-Pläne für verschiedene Fallbeispiele erstellt. Dabei bekommt man wirklich Hunger, wie ihr euch sicher vorstellen könnt! Nur gut, dass ich im Kühlschrank noch einen leckeren Dip stehen hatte.


Vom Geschmack her erinnert dieser fruchtig cremige Curry-Dip leicht an Curry-Grillsauce aus dem Glas, dabei kommt diese Version ohne jegliche Art von Zusatzstoffen aus. Er passt wunderbar zu Süßkartoffelpommes, aber auch zu rohem Gemüse wie Karotten. Zum Marinieren von etwa Tofu kann ich ihn mir auch gut vorstellen.


100g Cashewkerne
300ml Sojamilch
20g Hefeflocken
1 Knoblauchzehe
2TL Apfelessig oder Zitronensaft
1/2-1TL Curry-Pulver
100g Ananas im eigenen Saft, abgetropft
1-2TL Agavendicksaft
Salz, Pfeffer

  • Die Cashewkerne in der Sojamilch etwa 5 Minuten bei niedriger Hitze weich kochen.
  • Währenddessen die Hefeflocken in einer heißen Pfanne ohne Öl kurz anrösten und vom Herd nehmen.
  • Alle Zutaten zu einer cremigen Masse pürieren und mit Salz, Pfeffer und ggf. mehr Agavendicksaft abschmecken. 
  • Im Kühlschrank aufbewahren und bald aufbrauchen
  • TIPP: Anstatt Ananas aus dem Glas könnt ihr auch frische Ananas oder sogar Mango nehmen. 

Wofür würdet ihr diesen Dip verwenden? 

Liebe Grüße und gute Nacht!


Kommentare:

  1. Hmm klingt lecker :-) es gibt einen Aufstrich von Zwergenstreich glaube ich, Curry-Papaya, der sieht genau so aus. Ich würde mir den Dip wahrscheinlich einfach aufs Brot schmieren oder zu Gurke und Paprika essen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Curry-Papaya ist mein allerliebster Lieblings-Aufstrich! Den gibt's nicht nur von Zwergenwiese, bei Kaufland bekommt man ihn auch zum Beispiel. Witzigerweise sitze ich gerade vorm Laptop und esse dabei Rohkost mit Linse-Curry Aufstrich, auch sehr empfehlenswert!

      Löschen
  2. Den muss ich unbedingt ausprobieren, der sieht so lecker aus und klingt auch so!

    Ich werde ihn demnächst zu Kartoffeln aus dem Ofen probieren! Lecker!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...