9. Juli 2015

Pasta Salat für den Sommer

Hallo ihr Lieben,
ich habe super Neuigkeiten! Ich habe in den letzte Wochen an meinen Masterbewerbungen gearbeitet und nun eine Zusage erhalten: Ich werde nach Bonn ziehen! Zumindest sieht es momentan so aus. Ich habe für den Master "Life and Medical Science" die Zulassung bekommen. Das war meine Erstwahl und ich habe mich so gefreut, dass ich genommen wurde, denn das hatte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Hach, ich freu mich so! Der Studiengang ist auf Englisch, deswegen freue ich mich umso mehr. Nun muss ich noch fleißig an meiner Bachelorarbeit werkeln. Und nebenbei beginnt natürlich auch die Wohnungssuche. Falls ihr ein paar Tipps habt, wäre das toll.


Zur Feier des Tages gab es mal wieder Pasta in Melis bunter Studentenküche. Ein kalter Pasta Salat um genau zu sein, passend für die Sommerzeit. Wenn ich an Nudelsalat denke, erinnere ich mich gleich an die Mayo-beladenen Salate, die es bei uns immer zum Grillen gab. Ich war kein großer Fan und habe lieber zum Kartoffelsalat gegriffen. Dieser Salat ist deutlich fettärmer und frischer dank Zitronensaft, Basilikum und Cherrytomaten. Dazu kommen Kapern und lecker gewürzte Kichererbsen für extra Protein und natürlich Geschmack. Ein tolles Gericht für ein Sommer-Picknick!


Für 2-3 Portionen
100 g Vollkorn Farfalle, ungekocht
2-3 TL Kapern
2-3 TL Kapernwasser
Saft 1/2 Zitrone
1 EL gutes Olivenöl (optional)
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
120-150 g gekochte Kichererbsen
1/2 TL Paprika edelsüß
1/4 TL Kurkuma
1 Prise Knoblauchgranulat 
1 Prise Cayenne 
Meersalz
1 TL Agavendicksaft
120 g Cherrytomaten, halbiert
1 handvoll frischer Basilikum

  • Die Farfalle nach Packungsanweisung garen, etwa 13-15 Minuten, bis al dente. Abtropfen lassen und zur Seite stellen zum abkühlen.
  • Die Kichererbsen mit den Gewürzen in eine Pfanne geben und ein paar Minuten dünsten. Eventuell etwas Öl dazu geben. Dann den Agavendicksaft hinzugeben und unter rühren kurz mitdünsten. Vom Herd nehmen.
  • Olivenöl mit dem Zitronensaft und der Kapernflüssigkeit verrühren und mit den abgekühlten Nudeln vermengen. Kapern, Tomaten und Kichererbsen ebenfalls unterheben.
  • Das Basilikum fein hacken und zum Nudelsalat geben. Mit frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer würzen und ggf. bis zum Servieren kalt stellen.
  • Falls der Salat zu "Trocken" ist, gebt etwas Olivenöl dazu.

Anstelle von Kapern könnt ihr es auch mal mit schwarzen Oliven probieren. Oder habt ihr noch tolle Ideen? Was muss bei euch unbedingt in einen Nudelsalat? Übrigens könnt ihr einfach glutenfreie Nudeln für einen glutenfreien Salat verwenden. Ich finde Buchweizennudeln echt lecker!


Na dann, guten Appetit und bis zum nächsten Post!
Liebe Grüße!

PS.: Melis bunte Studentenküche findet ihr nun auch bei facebook!

Kommentare:

  1. Der Salat sieht lecker aus :-)
    Bonn ist ne super Stadt,gerade für Studenten. Habe zwar in Köln gewohnt,aber wenn ich das Landleben gegen Stadt tauschen müsste dann nur für Bonn ;-) viel Erfolg bei der Bachelorarbeit und Wohnungssuche! Liebe Grüße Sinah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt doch schon vielversprechend! Dankeschön, Sinah!

      Löschen
  2. Hi Melanie; wie cool, dass du nach Bonn kommst :) Ich kann Sinah nur zustimmen, ich liebe die Stadt und will hier auch gar nicht weg! Was die Wohnungssuche betrifft: aus eigener Erfahrung und der von Bekannten muss ich leider sagen, dass das hier gar nciht so einfach ist (und billig schon gar nicht); was die Stadt an sich betrifft. Ich hoffe natürlich, dass du Glück hast (und du hast ja auch noch etwas Zeit)! Den Masterstudiengang höre ich gerade zum ersten Mal- peinlich peinlich :D
    Bei mir gabs heute übrigens auch Nudelsalat aber eher klassisch mit Tomate und Mozzarella. Und Kidneybohnen, also vilt. doch nicht so klassisch ;) Aber mir ist aufgefallen, dass ich gar nicht so häufig Nudelsalat mache. Liegt wohl daran, dass ich eigentlich immer nur Spaghetti kaufe und die nicht so dafür geeignet sind..
    Und bei den Mayo-Salaten weiß ich genau was du meinst; ich kenne das auch so, dass alle noch so leckeren Kombinationen mit Unmengen an Mayo und/oder (meistens und) Fleischwurst "verfeinert" sind. War aber leider beim Kartoffelsalat nicht anders ;)
    Viel Erfolg weiterhin bei der BA!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, du studierst in Bonn? Das ist ja super! Dann sollten wir uns definitv mal treffen!
      Auf der Suche nach Wohnungen habe ich schon gemerkt, dass diese preislich etwas höher liegen als hier in der Gegend. Meine Eltern werden sich am Mittwoch mal eine anschauen, ich hoffe so sehr, dass es klappen wird!
      Nudelsalat mache ich auch eher selten. Aber irgendwie hatte ich Lust auf Nudeln, wollte aber etwas kaltes. Tataa, Nudelsalat!
      Ein schönes Wochenende!

      Löschen
  3. Bonn - wie cool! Mein Freund studiert in Bonn und hat da lange gelebt, bevor er mit mir nach Köln gezogen ist. Erster Tipp: Versuch's al beim Studentenwerk, die haben viele Wohnheime in allen Ecken von Bonn zu allen Preisklassen. :D Vielleicht hast du ja Glück. Aber auch das Bonner Umland ist ganz gut angebunden, finde ich.
    Anyway: Wenn's dann soweit ist, würde ich mich freuen, wenn wir uns mal treffen! Vielleicht noch mit der Elena (http://www.kuechenmamsell.blogspot.de/) zu einem vegan blogger brunch. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp mit dem Studentenwerk. Das Problem ist, dass ich ja einen Hund habe. Da wird es wohl im Wohnheim eher schlecht aussehen.
      Und na klaaaar, wir können uns gerne mal treffen! Würde mich sehr freuen!!! Und Elene würde ich ebenfalls gerne kennen lernen ;)
      Schönes Wochenende!

      Löschen
    2. Ich habe natürlich nicht daran gedacht, dass ein Hund ein Problem darstellt. Schließlich gab es immer wieder die Gerüchte von (illegalen) Wohnheimskatzen. :D

      Löschen
    3. Ich denke so ein "illegaler Wohnheimshund" wird schon mehr auffallen als eine Katze :D Naja, irgendetwas wird sich sicher finden lassen. Meine Eltern werden sich am Mittwoch mal eine Wohnung ansehen.

      Löschen
  4. Glückwunsch zum Platz im Wunsch-Master! und viel Erfolg beim Endspurt von der BA. Wohnung wird schon, ich kann dir leider grad keine Tipps geben, aber ich beneid dich grad etwas um so eine spannende Zeit und Veränderungen!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudi! Ich freue mich auch tierisch über den neuen Abschnitt in meinem Leben, bin jedoch zugleich ein wenig nervös. Aber wahrscheinlich eher grundlos :D
      Lg und ein schönes Wochenende!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...