7. Dezember 2016

Schnelles Kartoffel-Curry

Hallo ihr Lieben,
es ist schon einige Monate her, dass ich hier aktiv war und scheinbar habt ihr mich vermisst. Ich hatte viel um die Ohren (Uni und co.) und irgendwie hatte ich für eine Weile die Motivation neue Rezepte zu kreieren verloren. Das klingt vielleicht so, als hätte ich eine ziemlich schlimme Zeit durchgemacht, aber keine Sorge, dem war nicht so. Ganz im Gegenteil! Ich bin seit ein paar Monaten in einer glücklichen Beziehung und vor ein paar Wochen ist mein Freund zu mir gezogen. Jetzt hat zudem die Weihnachtszeit begonnen und das ist für mich einfach immer schon die schönste Zeit des Jahres gewesen!


Ich habe euch heute ein Rezept für ein leckeres Curry mitgebracht - also genau das passende für diese kalte Jahreszeit. Vor allem ist es einfach und schnell gemacht, da ihr bis auf die Kartoffeln nichts schnibbeln müsst (und falls ihr Bio-Kartoffeln verwendet spart ich euch auch noch das Schälen). Zu Curry passt am besten eine Portion Reis, aber Quinoa, Hirse oder ein paar Scheiben getoastetes Vollkornbrot würden sich genau so gut schlagen. Komplett ohne geht es natürlich auch!



Für ca. 4 Portionen
200g Süßkartoffeln
200g Kartoffeln
300ml Gemüsebrühe
1 Dose Tomaten, gehackt
80g rote Linsen
1/2 TL Currypulver
1/4 TL Ingwer, gemahlen
1/2 TL Kurkuma, gemahlen
1.5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 TL Koriander, gemahlen
1/2 TL Paprika scharf
200ml Kokosmilch lite
100g TK Erbsen
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer

  • Die Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. 
  • Zusammen mit der Brühe, den Tomaten, den Linsen und den Gewürzen in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Für etwa 20-25 min auf niedriger bis mittlerer Stufe köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.
  • Nun die Kokosmilch und Erbsen einrühren. Zum Kochen bringen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

So einfach und schnell geht das! Während das Curry köchelt könnt ihr euch Schlafanzug und Bademantel anziehen und das Fernsehprogramm für den Abend aussuchen. Momentan sind wir im "How I met your mother"-Fieber. Mein Freund kennt die Serie schon in und auswendig, aber ich muss zugeben, dass die in den letzten Jahren irgendwie an mir vorbei gegangen ist. Wie sind denn momentan euer Abendprogramm aus?


Dann wünsche ich euch noch eine schöne Restwoche! Ich habe noch ein bisschen was in meiner freien Woche zu tun, da nächsten Montag offiziell meine Laborarbeit für die Masterarbeit beginnt. Ich will gar nicht darüber nachdenken, was nächstes Jahr nach dem Master kommen wird. Zum Glück habe ich noch ein wenig Zeit mir Gedanken darüber zu machen.
Bis zum nächsten Mal!

Kommentare:

  1. Schön, dass du mal wieder was geschrieben hast und alles Gute in deiner Beziehung! :)
    Lustig, dass ihr momentan HIMYM guckt. Da hab ich letzte Woche nämlich mit meinem Rewatch angefangen ;) Viel Spaß dabei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin! Ich bin auch froh, wieder hier zu sein!
      Dann viel Spaß beim Rewatchen :)!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...