28. Juli 2017

Süße frische Polenta mit Nektarinen

Hallo ihr Lieben,
endlich ist sie da - die Mais Saison. Ja ok, ich denke nicht, dass es diesen Begriff so überhaupt gibt (wir reden ja nicht von Spargel). Mais hat jetzt jedenfalls Saison, passend zur Grillzeit. Und wer steht nicht auf frische Maiskolben direkt vom Grill? Mais kann aber auch ganz anders verarbeit werden (nein, ich meine nicht in Dosen verpacken). Ich spreche von Polenta.


Mit Polenta assoziieren wahrscheinlich die meisten von euch den trockenen Maisgrieß aus der Packung und den daraus zubereiteten Brei. Aber habt ihr auch schon mal frische Polenta gegessen? Das ist kein Vergleich zum trockenen Pendant aus der Tüte!


Seit ich letzten Sommer das Rezept für süße Polenta von der lieben Lea Green ausprobiert habe, wollte ich von da an jeden Tag zum Frühstück Polenta aus frischem Mais essen. Wirklich, es war so gut - himmlich süß, wärmend und sättigend. Leider ging der Sommer und damit die Saison für Mais zu schnell vorbei.


Jetzt ist sie aber wieder da und deshalb gibt es heute meine Lieblings-Polentavariante für euch aus frischem Zuckermais mit leicht eingekochten Nektarinen. Ich finde diese Kombination einfach klasse! Ihr könnte natürlich auch Pfirsiche oder andere Früchte eurer Wahl nehmen, wie ihr mögt. Aber frischer Mais muss sein - nicht aus der Dose!


Für 2-3 Portionen
4 große Kolben Zuckermais (ca. 550g Maiskörner)
380ml Hafer- oder Mandeldrink
1-2 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
1/2 - 1 TL Zimt
1/4 TL Muskat

3 Nektarinen
1 EL Kokosöl
1/2 TL Zimt

  • Die Maiskolben waschen und mit einem Messer die Maiskörner vom Kolben abschneiden. Schneidet am besten gleich in eine Schüssel, so erspart ihr euch eine große Sauerei.
  • Die Maiskörner zusammen mit dem Hafer- oder Mandeldrink in einen Topf geben, zum Kochen bringen und und 5-7 min mit Deckel köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Nektarinen waschen und in Spalten schneiden.
  • Nun den Zimt, das Muskat und den Agavendicksaft zum Mais geben, umrühren und für weitere 5-7 min köcheln lassen.
  • Währenddessen das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Nektarinen Spalten mit dem Zimt darin 2-3 min unter Rühren andünsten und anschließend zur Seite stellen.
  • Nun mit einem Standmixer oder einem Stabmixer den Mais pürieren, so dass er zu einem stückigen Brei wird. Danach für etwa 5 min stehen lassen.
  • Zuletzt die Polenta in Schüsseln aufteilen und mit den Nektarinen servieren. 

Mh, jetzt bekomme ich wieder Lust auf frische Polenta! Wir gehen ja gleich einkaufen, da wird sicher der ein oder andere Maiskolben im Wagen landen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...