12. August 2017

Ananas-Smoothiebowl mit Blumenkohl

Hallo ihr Lieben,
was ist denn momentan mit dem Wetter los? Man traut sich ja gar nicht vor die Tür bei all dem Regen. Selbst unsere Hundedame Bella hat bei den Aussichten keine Lust auf lange Spaziergänge. Einen Vorteil hat dieses grausige Wetter dennoch - ich bin deutlich motivierter an meiner Masterarbeit weiter zu arbeiten als bei Sonnenschein. 

Wie auch immer. Lasst uns über schönere Dinge wie Frühstück sprechen. Was ist denn momentan euer liebstes Sommer-Frühstück? Also ich bekomme ja von meiner frischen süßen Polenta nicht genug (genau das richtige bei verregnete Morgenstunden). Anonsten dürfen im Sommer Bananeneis, Smoothies oder Smoothie-Bowls nicht fehlen.


Smoothies und Smoothie-Bowls geben einem die Möglichkeit schon morgens eine Ladung grünes Blattgemüse in den Speiseplan zu integrieren. Aber habt ihr auch schon mal andere Gemüsesorten vermixt? Nein? Da habe ich heute etwas für euch. Es mag vielleicht etwas abstoßend klingen (das war ja bei Spinat anfangs nicht anders), jedoch solltet ihr mal gefrorenen Blumenkohl für eure Smoothies verwenden. Wenn man nicht zu viel Blumenkohl verwendet, kommt der Kohlgeschmack nicht durch und euer Smoothie oder eure Smoothie-Bowl bekommt eine tolle cremig-frostige Konsistenz. 

Neben Blumenkohl enthält das folgenede Rezept noch gefrorene Bananen für noch mehr Cremigkeit, frische Ananas für den süßen Geschmack und etwas Limette für einen Frische-Kick.

Süß. Frisch. Fruchtig. Einfach richtig gut!


1-2 Portionen
250 g (ca. 2-3) eingefrorene Bananen 
 150 g frische Ananas
1/2 Limette, Saft
50 ml Ananassaft, Kokoswasser oder Wasser
80 g gefrorenen Blumenkohl

Topping-Ideen: frische Ananas, gerösete Kokosflakes, Chiasamen. Gojibeeren, etc.

  • Alles Zutaten pürieren, in Schüsseln verteilen und mit Toppings eurer Wahl garnieren. 


Ihr könnt übrigens auch frischen Blumenkohl verwenden. Das habe ich auch schon probiert. Für noch mehr Pflanzenpower gebt noch ein wenig Spinat dazu, geschmacklich wird sich nichts ändern.


Ich werde mich jetzt in die Küche begeben und das Abendessen zubereiten. Beim Bloggen bekomme ich immer richtig Appetit! Außerdem sind dort noch zwei hungrige Mäuler, die zu versorgen sind. Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...