Über mich


Ihr wisst ja sicher schon ein wenig über mich, wenn ihr meinen ersten Post gelesen habt, doch möchte ich euch hier noch ein wenig darüber erzählen, wie ich Interesse an einem gesunden Lebensstil gefunden habe.

Als ich im Sommer 2009 in den USA ankam haben mich Kalorien, Kohlenhydrate, Vitamine, und co. nicht das geringste interessiert. Ich hatte zu der Zeit ein Gewicht, das wie man sagen würde im Normalbereich liegt. Bei meiner ersten Gastfamilie in North Carolina angekommen, war ich überwältigt von den hundert verschiedenen Sorten Cerealien, die in jedem Supermarkt zu finden sind; ich war andauernd mit anderen Au Pairs essen (und die Portionen sind sicher doppelt so groß wie hier in Deutschland), habe mich in "Peanut M&M's" verliebt .... und sah wie erwartet nach kurzer Zeit aus wie ein Rollmops!
Dazu kam noch der Stress mit den Kindern, denn mit denen kam ich überhaupt nicht klar! 

Zum Glück habe ich mich für ein Rematch entschieden und kam im Oktober zu meiner neuen Gastfamilie in Texas - bei der ich die restliche Zeit meines USA-Aufenthalts verbracht habe - etwas Besseres konnte mir wirklich nicht passieren!
Eine Umstellung für mich war das Essen, da meine Gastmutter hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, indisch und vegetarisch gekocht hat. Daran habe ich mich jedoch schon nach kurzer Zeit gewöhnt.

Als ich mich dann an Halloween, auf einem Foto gesehen habe, riss es mir die Kinnlade herunter und ich beschloss - Stop! So möchte ich nicht mein Leben lang auszusehen. Ich habe mir einen kleinen Diät-Plan auf Basis von Informationen von diversen Internetseiten erstellt, hatte  jedoch selbst damals überhaupt keine Ahnung, was der Körper eigentlich an Nährstoffen braucht. Nichtsdestotrotz sah ich schon nach einigen Wochen Erfolge und habe weiter abgenommen. Wir sind im Sommer 2010 nach Louisiana gezogen und haben erst noch für 1-2 Monate in einem Mietshaus gelebt. Als wir dann endlich ein Haus gefunden hatten, und wir einziehen konnten, waren fast alle meine Hosen mittlerweile zu groß - ein Erfolgserlebnis!


In unserem neuen Haus habe ich dann angefangen mit Rezepten herum zu experimentieren und mir Inspiration von anderen Blogs zu holen. Ich fing an einen gesünderen Lebensstil zu entwickeln, der neben einer ausgewogenen Ernährung auch viel Sport (joggen) beinhaltet. Ich muss ja zugeben, ich bin eigentlich ein Sportmuffel und habe bis dahin immer nach der Devise "Sport ist Mord" gelebt, jedoch musste ich feststellen, dass es sogar Spaß machen kann und ich mich vor allem gut dabei und danach fühle.


Nun wo ich wieder in Deutschland bin, treibe ich weiterhin regelmäßig Sport und lege auch mal gern eine Runde Yoga ein. Durch meinen Hund bin ich zudem täglich einige Stunden zu Fuß unterwegs - das gibt mir einen super Ausgleich zum manchmal stressigen Uni-Leben.

Seit Anfang 2013 lebe ich vegan und  habe seitdem viele neue Dinge bezüglich Ernährung und Gesundheit erfahren. Meine Entscheidung mich rein pflanzlich zu ernähren habe ich bisher nicht bereut. Ich fühle mich gut dabei und das nicht nur körperlich.



Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ihr werdet öfters mal vorbei schauen!


Liebe Grüße,
Melanie

Kommentare:

  1. Super, tolle Gewichtsabnahme!! Wie sehr so ein paar Kilos doch einen Menschen verändern können! Mach weiter so!

    Ach.. Und eine tolle Seite, danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. :)

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie,

    gute Entscheidung mit der FSU :) Ich habe dort ebenfalls Ernährungswissenschaften studiert und im Vergleich mit Studenten anderer Unis muss ich sagen, dass die Ausbildung in Jena absolut top war. Diese große Bandbreite an Wissen und vor allem die teilweise hohen Anforderungen machen sich definitiv bezahlt. Viel Spaß beim Studium - auch wenn die ersten zwei Semester ziemlich langweilig sind ;)

    Liebe Grüße
    Federchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so, und Glückwunsch natürlich zu der tollen Gewichtsabnahme und dem Umdenken hinsichtlich Ernährung :)

      Löschen
    2. Danke! Ich finde auch, dass die Uni Jena einiges zu bieten hat. Gerade der Aspekt, dass man in allen naturwissenschaftlichen Bereichen ein gutes Grundwissen aufbaut und dass der Bereich Ernährungswissenschaften allgemein sehr naturwissenschaftlich ausgelegt ist, weiß ich mittlerweile sehr zu schätzen! Ich freue mich schon auf das dritte Semester;)
      Wann genau hast du denn an der FSU studiert und was machst du nun beruflich, wenn ich fragen darf?
      Lg

      Löschen
    3. Hey,
      ich würde dir dazu gerne ne Mail schreiben, aber ich finde deine E-Mail Adresse nirgendwo. Möchtest du sie hier kurz reinstellen? :)
      LG Federchen

      Löschen
    4. Das wäre klasse: melanie_jacobs@ymail.com
      Danke und LG!

      Löschen
    5. Ist die Mail gekommen? Hab dir schon Ende letzter Woche geschrieben.

      Lg Federchen

      Löschen
  3. Ein klasse Blog den du da hast und interessante Rezepte aus deiner Studentenküche :)
    Ich habe Ihn schon mal in meinen Favoriten gespeichert und auch in meinem Blogroll auf meiner Webseite :)

    VG Ronny

    AntwortenLöschen
  4. Hey :D
    Ich bin eben auf deinen Blog gestossen. Hier werde ich öfters mal reinschauen, weil mich die rezepte ansprechen <3
    Ich bin übrigens auch vor kurzen nach Jena gezogen, um an der FSU zu tudieren. Wir könnten ja mal zusammen kochen :P
    Liebe Grüße, Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alex!
      Danke für deinen Kommentar! Das klingt nach einer tollen Idee! Ich werde definitiv darauf zurückkommen;) Was studierst du denn?
      LG

      Löschen
    2. oha, ich hatte zwar die Hoffnung aber mit einem Ja habe ich trotzdem kaum gerechnet :D Das wäre echt super <3
      Ich habe mit Soziologie angefangen :) Finde es bis jetzt auch super. Jena ist einfach soooo eine tolle Stadt (auch wenn man hier überhaupt nicht shoppen kann :D)

      Löschen
    3. Ja, Jena ist wirklich schön! Warst du schon einmal im 'fau'!? Sonst können wir uns ja gerne mal dort treffen und zusammen kochen können wir dann auch mal;) LG

      Löschen
    4. Nein, aber da wollte ich auf jeden mal hin! :) Ich habe leider keine Ahnung, wo das ist. Wollen wir uns nächste Woche einfach neben dem großen Schrott treffen und zusammen dahin gehen? :)

      Löschen
    5. Das können wir gerne machen! Wie sieht denn so dein Stundenplan aus, hast du vielleicht irgendwann zwischendurch frei? Dann könnten wir uns ja dann treffen und eine Runde "Matcha Latte" trinken gehen;)

      Löschen
    6. Ich kann montags ab 14, Dienstags bis 16, Mittwoch ab 12 und freitags. Und natürlich noch am WE :) Wann passt es dir am besten ?

      Löschen
    7. Immer dann wenn du Zeit hast, habe ich gerade wieder Vorlesung;) Wie wäre es denn Freitag nachmittag? Ich habe von 8-12 Uhr Praktikum und danach nichts mehr. Passt dir zwischen 15 und 16 Uhr vielleicht?

      Löschen
    8. Wohl erst nächste Woche, ich fahre nämlich morgen nach Nürnberg und bin erst Freitag Abend wieder zurück!

      Löschen
  5. das musste ja natürlich so sein :D
    Freitag um 15 Uhr am großen Schrott klingt gut ;)
    Jap, ich dachte auch an nächste Woche und nicht an diese :D Also am 08.11 ? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich notiert! Super, bis nächsten Freitag dann!

      Löschen
  6. Wow, das Selbstportrait klingt beeindruckend :) Ich hab dich übrigens der Veganblogliste hinzugefügt.
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  7. vielen danke für die tollen rezepte, ich habe mir eben die auberginenschiffchen gemacht, super lecker!! mach weiter so, ich finde deine seite super !!!!

    liebe grüße

    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michelle! Danke für deinen super netten Kommentar! Das freut mich wirklich sehr!
      LG Melanie

      Löschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Meli,

    wie kann ich dir denn eine private Nachricht schreiben?

    Viele Grüße!

    BTW super Blog!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Meine email-Adresse lautet: melanie_jacobs(at)ymail.com

      LG Melanie

      Löschen
  10. Hi Melanie,

    ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen und sooo begeistert! Ich hab mir bestimmt schon 10 Rezepte in die Favoriten gespeichert, keine Ahnung, wann ich das alles testen soll^^ aber ich freue mich schon drauf, danke für die tollen Ideen!

    Ich werde hier ab sofort fleißig mitlesen :)

    Viele liebe Grüße! Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina!
      Ich freue mich sehr, dass dir mein Blog so gefällt! Viel Spaß beim Nachkochen;)

      LG Melanie

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...